Samantha Schramm ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Medienwissenschaft an der Universität Konstanz. Nach einem Studium der Kunstgeschichte, Soziologie und Pädagogik an der Universität Stuttgart und der University of Kansas im Rahmen eines Fulbright Stipendiums war sie Mitglied des Graduiertenkollegs “Bild-Körper-Medium. Eine anthropologische Perspektive” und Fellow an der Terra Summer Residency 2008 in Giverny, Frankreich. 2012 promovierte  sie an der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe mit dem Thema “Zwischen Site und Non-Site. Ortskonzepte und Situierungspraktiken der Land Art”. Ihre Forschungs- schwerpunkte sind Bild- und Medientheorien, Bildpragmatik und Ortsspezifität in der Kunst seit den 1960er Jahren.

MEHR INFO


Verlauf

Mitglied seit
3 Jahre 48 Wochen