Die Tagung KUNST UND BERÜHRUNG im vergangenen Januar stellte die Frage nach der Rolle der Berührung in der Kunsterfahrung und diskutierte die Möglichkeiten eines somatischen ästhetischen Wissens. In einer Vortragsreihe im Sommersemester, die wieder von Prof. Dr. Carolin Meister (Kunstakademie Karlsruhe) und Dr. Kristin Marek (Hochschule für Gestaltung Karlsruhe) konzipiert wurde, führen nun vier Beiträgen von Kunstwissenschaftlerinnen die Auseinandersetzung mit dem Thema fort. Den Abschluss bildet (Ende Oktober) ein erneuter Vortrag des Philosophen Jean-Luc Nancy, der als der „größte Denker der Berührung“ (Jacques Derrida) gilt und den Anstoß zu der Auseinandersetzung gab.

 

125
flyer_vortragsreihe_s1.jpg
126
flyer_vortragsreihe_s2.jpg

AnhangGröße
flyer_vortragsreihe.pdf360.42 KB