122
banner_kuwi_voss_cover.jpg

 

Julia Voss

Museum, Markt und der Wert der Kritik

Vortrag: 18.02.2016, 19 Uhr, R 112

Workshop: 19.-20.02.2016, R 112


Der Kunstbetrieb durchläuft seit einiger Zeit einen Strukturwandel, der Gegenstand der jüngsten Veröffentlichung von Julia Voss ist („Hinter weißen Wänden/Behind the White Cube“, Merve Verlag 2015). Immer mehr Museen werden gebaut, das Rad der Wechselausstellungen dreht sich zunehmend schneller, Rekordpreise machen Schlagzeilen; gleichzeitig schließen viele kleine Galerien und die Mehrzahl der KünstlerInnen verdient nicht genug, um davon den Lebensunterhalt zu bestreiten. Der Vortrag setzt sich mit der Frage auseinander, welche Bedeutung der Kunstgeschichte und Kunstkritik bei diesen Entwicklungen zukommt.


Julia Voss studierte Germanistik, Kunstgeschichte und Philosophie in Freiburg i. Brsg., London und Berlin. Sie schrieb ihre Dissertation über „Darwins Bilder. Ansichten der Evolutionstheorie 1837-1874“ (Fischer Verlag, 2007). Seit 2007 leitet sie das Kunstressort der Frankfurter Allgemeinen Zeitung; seit November 2014 ist sie außerdem stellvertretende Leiterin des Feuilletons. Zuletzt erschien ihr Buch „Hinter weißen Wänden/Behind the White Cube“. 

 

 

KUNST.WISSENSCHAFT.PERSPEKTIVEN

 

Von Studierenden initiiert, bietet der Fachbereich Kunstwissenschaft und Medienphilosophie der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe eine Vortragsreihe zu internationalen Positionen aus Kunstwissenschaft und Philosophie an. In der „Vortragsreihe Kunst.Wissenschaft.Perspektiven“ steht ein breites Spektrum an relevanten Diskursen sowie beruflicher Tätigkeitsfelder zur Diskussion. Die Schwerpunkte der Referentinnen divergieren zwischen Kunstkritik und -journalismus, kuratorischer Praxis sowie Wissenschaft und Forschung. Die kostenfreien Vorträge sind für Interessierte geöffnet.

AnhangGröße
banner_kuwi_voss.jpg76.29 KB